Chorleitung: Johannes Göddemeyer

Nach einer Schauspielausbildung in Deutschland studierte Johannes Göddemeyer an der HKB Bern bei H.P. Blochwitz Sologesang und erlangte anschliessend auch ein Diplom für Chorleitung und Kirchenmusik.

 

Im Chor mit all seinen Klangfarben und Möglichkeiten zu singen, hat ihn schon zu Schulzeiten begeistert, (die Zeit im Internat Glarisegg brachte ihm viele der grossen Chorwerke wie die Matthäuspassion, Carmina Burana, den Messias oder Mozarts Requiem näher), später war er langjähriges Mitglied des Schweizer Jugendchores.

Heute sagen ihm auf ähnliche Weise die Projekte mit dem professionellen Ensemble Stimm8 sehr zu.

 

Der Kirchenchor Lenk, der ad hoc Chor Ligerz und der Popchor Aarberg bieten bestimmt eine abwechslungsreiche Arbeit; beim buchsichor.ch, welchen er nun seit Anfang 2015 leitet, freut er sich jedoch, mit dem musikalisch vielfältige interessierten Chor jeweils ein Programm aus dem weiten Bereich des „Klassisch-Weltlichen“ und anderen Stilrichtungen zusammen stellen zu können.

 

Johannes Göddemeyer tritt als Gesangssolist auf (wie z.B. mit Gounods Messe Solennelle in der Tonhalle Zürich), er komponiert und arrangiert, weiter unterrichtet er an der Musikschule Langenthal Gesang sowie Stimmbildung.

Und mit dem dortigen Kinderchor ergibt sich eine nochmals ganz andere Art des gemeinsamen Singens.